Consuelo Álvarez, Rechtsanwältin

 

Consuelo ist in Barcelona, Spanien als Anwältin tätig, wo sie sich schwerpunktmäßig damit befasst, das geistige Eigentum ihrer Mandanten in Spanien, Deutschland und der EU optimal zu schützen. Ihre Arbeit im Bereich geistiges Eigentum richtet sich hauptsächlich an Unternehmen im Sektor Unterhaltung und neue Technologien.

Neben ihrer Muttersprache Spanisch spricht sie zudem noch fließend Englisch und Deutsch. Sie ging in Großbritannien zur Schule und studierte und arbeitete drei Jahre lang in Deutschland.

Consuelo hat ihr Jurastudium an der Universität Valencia abgeschlossen und darüber hinaus noch Deutsches Recht an der Universität Albert-Ludwig in Freiburg, Deutschland studiert. Im Anschluss daran war sie in einer Düsseldorfer Anwaltsboutique tätig, die sich auf geistiges Eigentumsrecht spezialisiert. Zur selben Zeit erwarb sie den höheren akademischen Grad LL.M. auf dem Gebiet geistiges Eigentum. Die Verteidigung ihrer Masterarbeit fand vor dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum statt.

Neben ihrer juristischen Tätigkeit setzt sich Consuelo für eine Vielzahl von wohltätigen Zwecken ein. Zu Beginn ihrer Karriere arbeitete sie für das Rote Kreuz in Spanien und kümmerte sich um Kinder im Krankenhaus. Derzeit ist sie bei PIIPA (Public Interest Intellectual Property Advisors Inc.) tätig, einer gemeinnützigen Organisation, die öffentlichen Interessensgemeinschaften in Schwellenländern kostenlose Unterstützung im Bereich geistiges Eigentum bietet.