new york cannabis

New Yorker Cannabis Updates: Unaufhaltsam auf dem Vormarsch

Die langsame und stetige Einführung der New Yorker Regeln und Vorschriften für den Cannabisgebrauch durch Erwachsene geht weiter. Das Cannabis Control Board (CCB) hat klargestellt, dass dieser Zug nicht aufzuhalten ist. Aber Verzögerungen sind vorprogrammiert, so sehr wir sie auch hassen mögen. Das CCB traf sich am 14. Juli, um überarbeitete Vorschriften zu verabschieden und die Öffentlichkeit über den Stand der Dinge zu informieren.

fdny-Cannabis

FDNY will Cannabis-Tests einstellen

In New York tut sich etwas, während das Cannabis Control Board (CCB) und das Office of Cannabis Management (OCM) der Erteilung von Lizenzen für den Erwachsenengebrauch immer näher kommen: Heute (14. Juli 2022) hat das New York City Fire Department (FDNY) ein Memo an seine Zweigstellen herausgegeben, in dem es heißt, dass das FDNY die Cannabis-Tests für Feuerwehrleute und Bewerber um

Ausbaubedarf

New Yorks Anforderungen an den Ausbau von Einzelhandelsverkaufsstellen

Ohne großes Aufsehen hat die Dormitory Authority - State of New York (oder DASNY) eine Ausschreibung (RFP) für Design-Build-Dienstleistungen für CAURDs (Conditional Adult-Use Retail Dispensaries) veröffentlicht. DASNY fügte ein Konzeptprogramm bei (siehe Anhang 3), das die Anforderungen an den Ausbau der im Rahmen des CAURD-Programms für soziale Gerechtigkeit ausgewählten Abgabestellen im Detail beschreibt. Das Cannabis

new yorker lizenz für verarbeiter mit bedingter nutzung

New Yorks bedingte Verarbeiterlizenz für Erwachsene

Am Morgen der Sitzung des Cannabis Control Board (CCB) am 23. Juni 2022 lud das Office of Cannabis Management (OCM) die Tagesordnung der Sitzung hoch, die diesen wichtigen Leckerbissen enthielt: einen Beschluss zur Genehmigung einer bedingten Verarbeitungslizenz für Erwachsene und zur Eröffnung eines Bewerbungsfensters für diese Lizenz. Dies ist natürlich eine große Neuigkeit, da es den Link

new york cannabis

New Yorker Cannabis- und Gemeindeausschüsse

Die Gemeindevorstände von New York City werden bald ein heißes Thema werden, da New York nun Anträge auf die Erteilung von Lizenzen für Einzelhandelsabgabestellen für Erwachsene und den Konsum vor Ort annimmt. Wenn Sie etwas über das New Yorker Gesetz zur Regulierung und Besteuerung von Marihuana (Marijuana Regulation and Taxation Act, MRTA) gelesen haben (z. B. hier oder hier), werden Sie Hinweise auf Gemeindevorstände gesehen haben. Aber mit Community Boards

new yorker cannabis-fonds für soziale gerechtigkeit

New Yorker Rekrutierung von Social Equity Fund Manager

New York beginnt mit der Suche nach einem Fondsmanager für New Yorks 200-Millionen-Dollar-Cannabisfonds mit sozialer Beteiligung. Im Januar 2022 gab Gouverneurin Kathy Hochul bekannt, dass New York mit dem 200-Millionen-Dollar-Fonds (wie im Marijuana Regulation and Taxation Act (MRTA) vorgesehen) fortfährt, wobei 50 Millionen Dollar vom Staat und ein

staatliche Cannabis-Regulierung

Zehn Empfehlungen für die staatliche Cannabisregulierung

Unbeeindruckt von dem Führungsvakuum auf Bundesebene in Sachen Cannabis bringen die Staaten weiterhin Vorschläge und Programme auf den Weg. Insgesamt 34 Staaten haben im Jahr 2021 Vorschläge für eine Cannabisreform geprüft. Weitere 32 Vorschläge (von denen einige bereits 2021 eingereicht wurden) stehen hier 2022 zur Diskussion. Diese Vorschläge reichen von begrenzten Entkriminalisierungsmaßnahmen bis hin zum umfassenden Gebrauch durch Erwachsene

new york cannabis lizenzierung

New York vergibt erste Lizenzen für den Cannabisanbau für Erwachsene

Gestern, am 14. April 2022, gab es ein historisches Ereignis für die New Yorker Cannabisindustrie für Erwachsene: Während der achten Sitzung des Cannabis Control Board (CCB) erteilte das CCB die ersten Lizenzen für Cannabis für Erwachsene. Die Lizenzen: 52 bedingte Lizenzen für den Anbau von Cannabis für Erwachsene, die auf dem Typ der bedingten Lizenzen basieren, den das CCB und das Office of Cannabis Management (OCM) zuvor eingeführt hatten