CANNABIS BANKING

Hands Shaking Icon

TRITTSICHERER ANWALT AUF SICH RASCH ÄNDERNDEM JURISTISCHEN TERRAIN

Der kürzeste Weg zwischen Ihrem Cannabis-Geschäft und Ihrem Erfolg? Wir.

CANNABIS-BANKING. ES IST MACHBAR!

Seit der Staat Washington im Jahr 2014 Cannabis für den Konsum durch Erwachsene legalisiert hat, berät Harris Bricken Banken und Kreditgenossenschaften bei der Bedienung von Cannabis-Geschäften. Heute beraten wir Finanzinstitute in den Vereinigten Staaten in einer Vielzahl von Fragen im Zusammenhang mit Cannabis-Banking. Unsere Kundenliste reicht von Kreditvereinigungen mit beschränktem Vermögen bis hin zur US-Bundesregierung.

Das Bankwesen ist ein hochgradig regulierter und komplexer Industriezweig, der sich auf die Einhaltung von Vorschriften stützt. Im Zusammenhang mit Cannabis ist das Bankwesen in zwei verschiedene Sektoren zersplittert: Marihuana und Hanf. Marihuana-Geschäfte werden in der Regel von staatlich gecharterten Kreditgenossenschaften betreut, die in Übereinstimmung mit den datierten Bundesrichtlinien handeln, die allgemein als „FinCEN-Richtlinien“ bezeichnet werden. Hanfunternehmen werden ebenfalls hauptsächlich von Kreditgenossenschaften (staatlich und bundesstaatlich) betreut, wobei die Banken nach der Verabschiedung des Farmgesetzes von 2018 ernsthaft nach Möglichkeiten suchen.

Unsere Anwälte verfügen über einen breit gefächerten Hintergrund an gesellschafts- und aufsichtsrechtlicher Erfahrung, unter anderem in auf Finanzdienstleistungen spezialisierten Anwaltskanzleien. Die Arbeit, die wir im Bereich des Cannabis-Banking leisten, umfasst Folgendes:

  • Regulatorische Beratung und Beratung über die Entwicklung der staatlichen und bundesstaatlichen Cannabisgesetze und -politiken, die direkt und indirekt mit dem Cannabis-Bankgeschäft zusammenhängen. Diese Gesetze umfassen alles vom Bankgeheimnisgesetz bis zum Lebensmittel-, Drogen- und Kosmetikgesetz.
  • Beratung bei der Strukturierung von Due-Diligence-Programmen für Finanzinstitute zur Überprüfung von Cannabis- und Nebengeschäften
  • Beratung und Beistand bei den erforderlichen Bundesanmeldungen, einschließlich Berichten über verdächtige AktivitätenAssistance with FinCEN audits, including site visits
  • Stellungnahmearbeit zu Fragen des Staatsrechts
  • Überwachung und Interpretation gesetzlicher Entwicklungen, die sich auf das Cannabis-Bankwesen auswirken
  • Beratung von Aufsichtsbehörden bei der Erstellung von Richtlinien und dem Entwurf von Leitfäden für Banken und Kreditgenossenschaften

Die nächsten Jahre werden rasche Veränderungen für Banken, Kreditgenossenschaften und Cannabiskunden und -mitglieder mit sich bringen, insbesondere auf der Hanfseite. Das Marihuana-Bankwesen wird auch im Falle weiterer bundesstaatlicher Vorgaben oder der Umsetzung von Gesetzesvorschlägen wie dem SAFE-Gesetz an Fahrt gewinnen. Lassen Sie sich von unseren Cannabis-Banking-Anwälten dabei helfen, dorthin zu gelangen.

Weitere Informationen zum Cannabis-Banking finden Sie in unserer Blog-Reihe hier.

    I agree that an attorney-client relationship will not be formed until I enter into a written fee agreement with Harris Bricken. I also agree this submission does not constitute a request for legal advice, nor will information received in response to my submission constitute legal advice.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.