Seerecht

ZU LAND ODER ZU WASSER.

Wir kriegen das hin.

AUCH IN NOCH SO UNRUHIGEN GEWÄSSERN SIND WIR SEETAUGLICH.

Unser international anerkanntes Seerechtsteam ist in einzigartiger Weise befähigt, unseren Mandanten dabei zu helfen, sich im komplexen Bereich des maritimen Wirtschaftsrechts und der Seerechtsstreitigkeiten zurechtzufinden.

Harris Bricken ist bekannt für seine langjährige und hochkarätige Erfahrung im internationalen Seerecht. Wir beraten Mandanten in einer Vielzahl von Seerechtsfragen, einschließlich Rechtsstreitigkeiten, Schiffsarresten, Fragen des Yachtrechts und Ansprüchen wegen Körperverletzungen auf See. Führende Medien konsultieren unsere Anwälte für deren Insiderwissen in diesem besonderen Rechtsgebiet und wir sind stolz darauf, Mandanten weltweit dabei geholfen zu haben, selbst in den anspruchsvollsten seerechtlichen Rechts- und Handelsangelegenheiten erfolgreich zu sein.

Wir haben hunderte von Schiffszwangsenteignungen und -arrestfällen von Yachten, Fischerbooten, Frachtschiffen, Kreuzfahrt- und Casinoschiffen bearbeitet und erfolgreich Seerechtsfälle auf den Bahamas, in den USA, Kanada, China, Dänemark, Hong Kong, Japan, Korea, Norwegen, Polen, Taiwan, der Türkei und Vietnam gelöst. Unsere langjährige Erfahrung und detaillierten Kenntnisse des Seerechts geben unseren Mandanten die Mittel und das Vertrauen, das sie benötigen, um sich den rechtlichen Herausforderungen auf See zu stellen.

Unsere Dienstleistungen im Seerecht beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf:

  • Schiffsarreste in den USA und in ausländischen Gerichtsbarkeiten
  • Ankauf und Verkauf von Schiffen und anderen maritimen Vermögenswerten
  • Schiffsverwaltung und Produktverkaufsvereinbarungen
  • Ausgestaltung von Charterverträgen
  • Verfahren hinsichtlich Schiffspfandrechten und -hypotheken
  • Vorbereitung von Schiffsdokumentationen, Überprüfungen, Registrierungen und Beflaggungen
  • Schiffsversicherungen
  • Schiffsfinanzierungen für Darlehensgeber und -nehmer und Befrachter
  • Verträge über Schiffsreparaturen sowie Gerichtsverfahren über Ansprüche aus Schiffsreparaturen
  • Fischereirechte und diesbezügliche Streitigkeiten
  • Internationale und nationale Joint Venture Vereinbarungen

KÖRPERVERLETZUNG AUF SEE

Unser Anwaltsteam im Seerecht arbeitet eng mit unseren Mandanten zusammen, damit diese eine angemessene Entschädigung für die physischen, finanziellen und psychologischen Schäden erhalten, welche ihnen als Folge ihrer Verletzungen entstanden sind. Obwohl wir immer versuchen, die Ansprüche unserer Mandanten durch außergerichtliche Einigung zu klären, steht unser Team an erfahrenen Anwälten bereit, um Ihren Fall zu Gericht zu tragen und Ihre Forderungen mittels aggressiver Gerichtsverfahren durchzusetzen.

Harris Bricken vertritt verletzte Kreuzfahrtpassagiere sowie andere Personen, die sich auf See verletzt haben. Besuchen Sie unsere Seite zum Thema Kreuzfahrt: Rechtsverletzung und erfahren Sie mehr darüber, wie Harris Bricken Ihnen helfen kann, die Ihnen zustehende Entschädigung zu erhalten.

Unsere Erfahrungen im Seerecht.

REPRÄSENTATIVE BEISPIELE

  • Vertretung der Sea Shepherd Conservation Society in Fällen von Schiffsarresten in Großbritannien, Japan, Australien und den USA.
  • Vertretung von World Fuel Services in mehreren Fällen von Schiffsarresten im Nordwest-Pazifik.
  • Vertretung von Eurobulk bei der Durchsetzung eines Schiffsarrestes nach Rule B (basierend auf einer Durchgriffshaftung) eines Großkornfrachtschiffes in Kalama, Washington, gegen ein chinesisches Unternehmen.
  • Vertretung von Unimak Amerika in einem Fall von umstrittenem Eigentum an einem US-russischen Fischereiunternehmen.
  • Vertretung eines in Seattle ansässigen Fischereiunternehmens im Schiedsgerichtsverfahren gegen Carnitech für den Vertragsbruch hinsichtlich der Fischverarbeitungsausrüstung.
  • Vertretung der Yukon Delta Development Association vor dem Alaska-Bundesgericht im Falle des Schiffsarrestes von zwei Hochsee-Frachtkähnen.
  • Vertretung von mehreren Mandanten im Arrest von zwölf ozeantauglichen Fischverarbeitungsschiffen in Pusan, Korea.
  • Vertretung der Daxin Pacific im Arrest von im Eigentum von Griechen befindlichen kleinen Booten in Quingdao, Cina und in Sapparo, Japan.
  • Vertretung von Intermarine in einer Angelegenheit im chinesischen Recht.
  • Vertretung von American Independent Lines in internationaler Frachtrechtsstreitigkeit vor dem Bundesgericht in Seattle.

ES GEHT NICHTS ÜBER DIE EIGENE ERFAHRUNG. WIR HABEN ALLES SCHON GEMEISTERT.

WIR KÖNNEN DAS AUCH NOCHMAL.